Deutschland – Slowakei (Vorbericht)

Jogi, zeig uns den Weg.

Stähle die Wade von Boateng.

Erwecke Thomas Müller.

Schenke Özil den Torschuss. Hector die Flanke. Götze das Durchkommen.

Lass das mit Schürrle. Bring Sané.

Und erlöse uns von der Angst vor Hamsik.

Denn dein ist der Weltmeisterpokal.

Und die hökschte Aufmerksamkeit.

In Ewigkeit.

Amen.

Oh, Entschuldigung für diesen religiösen Anflug. Ich dachte mir, nach der gestrigen Langeweilerei dürfte ein kleines Stoßgebet nicht schaden. Klar, wir haben gegen die Nordiren unsere beste Leistung bisher abgeliefert. An ein paar Stellen knackte es aber noch im Getriebe. Von daher: Sicher ist sicher und rasch dagegen anbeten.

Gesichert dürfte auch eine eher defensiv agierende slowakische Mannschaft sein. Jeder, der sich einigermaßen gut dem Ball in den Weg stellen kann, dürfte gestern Blut geleckt haben. Es ist ein fast bullyhaftes Verhalten, das derzeit reiche Früchte trägt. Wie damals in der Pause auf dem Schulhof: Erst dem auserwählten armen Buben das Spielzeug kaputtmachen und ihm dann kurz vor der erlösenden Schulglocke noch die Unterhose langziehen, auf dass der Schmerz noch extra lange in Kopf und Körper nachhallt. Das einzige Heilmittel: Ein lausbubenhaft schneller Treffer, der den überraschten Rabauken zu Boden schickt. Erwecke Müller, o Jogi, erwecke Müller!

Immerhin hat sich schon mal ein Favorit aus dem Turnier verabschiedet und das ist ein gutes Zeichen. Können wir nicht die Ersten sein, die sich blamieren. Obwohl: Hat man den Kroaten neben der Auszeichnung für reichliches Bengaloschwingen wirklich den Gewinn der EM zugetraut? Vielleicht sind die Franzosen ja so freundlich, sich als ernster Titelaspirant zeitig selbst zu eliminieren. Fände ich sehr nett.

Neben Hamsik sollte man meiner Meinung nach auf Vladimir Weiss achten. Hat bereits einen Treffer verbucht und seine Tatoos am Hals sehen aus, als wären sie in mühevoller Heimarbeit selbst gestochen worden. Als Abwehrspieler würde mich das gnadenlos verwirren und ablenken.

Über das letzte Aufeinandertreffen schreibe ich nichts. Irreguläre Platzbedingungen, ter Stegen im Tor, der Slowake schießt mindestens dreimal auf die Kiste – das kann und darf heute alles nicht nochmal passieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s