Schweiz – Frankreich 0:0 / Rumänien – Albanien 0:1 (Vorbericht)

In einer Welt, in der Tore alles bedeuten. Erwarten uns Entscheidungen von epochaler Wichtigkeit. Visiere werden heruntergeklappt. Spielfelder und Massen unter Strom stehen. Heroische Kämpfe geschlagen. Nationen weinen, Nationen jubeln. Du alleine kannst der Held dieser…
BAAASTIAAAN, ZIEH DIE BLÖDE RITTERRÜSTUNG AUS UND KOMM ESSEN!!! DEINE WERBUNG FÜR DIESES LAHME HANDYSPIEL WILL EH ECHT KEINER MEHR SEHEN!!! RÄUM ENDLICH DEIN ZIMMER AUF!!! UND WEHE, DU HAST UNSEREN MANNSCHAFTSBUS WIEDER GEGEN EIN PAAR TÜTEN FUNNY FRISCH-CHIPS EINGETAUSCHT!!!

Wo der Bastian allerdings recht hat: Ab heute geht’s um was. Der goldene dritte Platz (TM UEFA EURO2016) will erreicht werden. Um dann im Achtelfinale 120 Minuten das 0:0 zu halten, ehe im Elfmeterschießen der Superstar des Gegners zum allgemeinen Grinsen nicht verwandelt und man selbst den entscheidenden Ball hinter die Linie humpelt. Der große Traum der kleinen Nationen.

Wahrscheinlich überträgt SAT1, das die Rechte für die uninteressantere der zeitgleich ausgespielten Partie hält, das Al Bano und Romina Power-Duell (ja, den Witz habe ich schon mehrfach gebracht, aber die von SAT1 packen den heute sicher mit großen Augen aus). Derzeit wird ja viel von 4 Punkten geredet, die reichen können. Erinnert mich fatal an „Vier gewinnt“, das studentische Klausurspiel, wo 4 Punkte für ein Bestehen reichen. Albanien kann aber nur noch 3 erreichen und muss zudem eine Tordifferenz von -3 ins Positive drehen. Rumänien liegt derzeit nicht unter den vier besten Gruppendritten, benötigt entsprechend ebenfalls dringend Punkte.

Wer im Achtelfinale gegen einen Gruppendritten kommt, ist von der UEFA genau festgemausch…, gelegt worden und kann ebenfalls hier eingesehen werden. Danach kommen nur die Gruppenköpfe A-D gegen einen Dritten, E und F haben von vorneherein die Arschkarte gezogen und müssen gegen Gruppenzweite ran. Ich mach mal ein verständliches Beispiel: Ich will nicht, dass wir gegen Cristiano Ronaldo kommen. Dafür steigt aber die Chance, wenn sich der Dritte der Gruppe A nicht fürs Achtelfinale qualifiziert. Es blieben für uns dann nur der Dritte der Gruppe F (Portugal?, Österreich?) oder der Gruppe B (Wales?, Slowakei?) übrig. Ich hätte aber gerne Rumänien, die schienen mir bisher eher harmlos. Also wünsche ich denen heute den Sieg, weil es für Albanien wahrscheinlich punktemäßig nicht reichen wird. Einen ganzen Absatz hat es jetzt für diese spannende Präferenz gebraucht.

Ich gucke wahrscheinlich Frankreich gegen die Schweiz. Wird knapp, Yann Sommer wird vieles abwehren, spätes Tor für den Gastgeber. Theoretisch (das wird DAS Lieblingswort der Analytiker in den kommenden Tagen werden) kann die Schweiz bei einem Sieg der Rumänen noch auf Platz 3 abrutschen.  Glaube ich aber nicht dran. Wäre auch nicht gut für uns, die im Auswahltopf zum Achtelfinale zu haben. Also kommt das nicht so.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s