Kroatien – Spanien / Italien – Irland (Vorbericht)

Treffen sich zwei Italiener in einer Bar in Posen. „Giovanni!“ ruft der eine, „Luciano!“, entgegnet der andere. „Bist du alleine gekommen?“. „Nein, ich hab den Silvio mit im Schlepptau, der bindet aber gerade draußen seine Freundin am Pfosten fest, weil sie hier noch nicht reindarf“.

In Italien hätte ich mit diesem selbst erdachten Witz jetzt einen amtlichen Brüller gelandet. Denn dort kennt man die Protagonisten mit Nachnamen. Wer den Witz sofort verstanden hat, kann also den Rest dieses Absatzes überspringen. Für die anderen hier die Erklärung: Giovanni ist Trapattoni, Luciano heißt Moggi und Silvio – na, da kommt man aber drauf. Hinweis: Bunga Bunga.  Moggi war jahrelang Manager bei Juventus Turin, zusätzlich die tragende Figur im italienischen Manipulationsskandal von 2006 und erhielt wegen seiner dunklen Machenschaften (u.a Prostituierte für Schiedsrichter) lebenslanges Berufsverbot.  Italien braucht heute gegen Irland einen Sieg, um sich die Chance auf einen Viertelfinaleinzug zu bewahren. Trapattoni ist Trainer der Iren und als Privatmann Italiener. In Posen wird heute Abend gespielt. So, jetzt hat es wohl jeder verstanden. Also bitte nochmal zurück auf Anfang und gefälligst gelacht.

2:2. Wenn man den befreundeten Italiener so richtig ärgern oder gar zum befeindeten Italiener machen will, braucht man nur diesen Tipp für die Partie Kroatien gegen Spanien abzugeben. Vielleicht noch untermalt mit einem dreckigen Grinsen auf den Lippen. Denn mit diesem Ergebnis könnte die Squadra Azzurra  Irland mit 25:0 vom Platz dreschen, sie wäre nur Tabellendritter. Der Grund: Ab einem 2:2 oder höher hätten Italien, Kroatien und Spanien jeweils 5 Punkte und dieselbe Punktzahl aus den direkten Begegnungen (jeweils 2). Entscheidend wäre dann die bessere Tordifferenz aus den direkten Begegnungen und Italien könnte seinen Wert (2:2) nicht verbessern, weil die Tore gegen Irland als schon ausgeschiedenem Team nicht zählen. Kroatien und Spanien schließlich hätten bei erwähntem 2:2 eine Differenz von jeweils 3:3. Dumm gelaufen.

Die so ziemlich exakt gleiche Situation brachte die Tifosi schon 2004 in Rage. Auch damals gelangen nur zwei Unentschieden zum Auftakt.  Italien schaffte zum Schluss einen wertlosen Sieg über die Bulgaren, aber Schweden und Dänemark trennten sich im letzten Spiel mit 2:2, wobei der letzte Treffer in der 90. Minute fiel. Dänemarks Trainer Morten Olsen (ja, damals auch schon) meinte vor dem Spiel noch ironisch: „Natürlich machen wir einen Deal“. Der alte Spitzbub!

Über die italienischen Stürmer habe ich zuletzt viel gelästert. Dabei sollte nicht unter den Tisch fallen, dass mir die taktische Ausrichtung und das Auftreten auf dem Feld dieses Jahr bei unseren südländischen Nachbarn richtig gut gefällt. Attraktives Spiel nach vorne, mit Riccardo Montolivio sogar einen Deutschstämmigen im Kader, wenig Gehacke, kaum böse Fouls. Aber was hilft’s, wenn am Ende doch wieder nur Unentschieden rauskommen?

Mit Blick auf ein mögliches Halbfinale gegen unsere Elf fände ich es doch recht schön, wenn Spanien die Tabellenführung behielte und uns so bis zum Finale aus dem Weg ginge (oder noch angenehmer:  vorher ausschiede). Kandidaten wären dann Kroatien, Italien, Frankreich oder England. Ukraine? Nicht in meiner Fußballwelt! Also wahrscheinlich doch sehr realistisch.

Welche Partie ich persönlich schauen werde? Gute Frage. Kann man beim ZDF den Ton von Italien gegen Irland zum Spiel von Kroatien gegen Spanien bestellen? Falls die irischen Fans wieder „The Fields of Athenry“ anstimmen. Und Wolf-Dieter Poschmann damit 90 Minuten zum Schweigen bringen. Win- Win for everybody.

Advertisements

2 Gedanken zu “Kroatien – Spanien / Italien – Irland (Vorbericht)

  1. Das war eindeutig zu wenig Vorwerbung, ich habe jetzt erst wieder hergefunden. Nun kann ich endlich wieder mitreden 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s