Portugal – Niederlande / Dänemark – Deutschland (Vorbericht)

Seit gestern Abend wissen wir – bei diesem bizarren Turnier ist alles möglich. Auch ein Ausscheiden von Jogis Jungs, davor darf man die Augen nicht verschließen. Einen Trost gibt es allerdings: wenn wir nach Hause fahren sollten, nehmen wir in jedem Fall die Holländer mit. Robben und Co. sind nämlich von uns abhängig, nur bei einem Sieg von uns haben sie überhaupt noch eine Chance aufs Weiterkommen.

Bleibt natürlich das Szenario, dass Cristiano Ronaldo noch schleimig grinsend an uns vorüberzieht. Man mag es sich gar nicht vorstellen. Die von mir bevorzugten Spielausgänge sind eindeutig. Beste Option: Wir gewinnen und nehmen die Dänen mit. Nächstbeste Option: Wir spielen unentschieden und die Dänen begleiten uns ins Viertelfinale. Darunter: Wir und die Portugiesen, aber CR7 fällt für den Rest des Turniers aus, weil er sich bei einem Übersteiger das Wadenbeinköpfchen prellt. Noch weiter darunter: Wir und halt die Holländer. Die restlichen Optionen sind nicht akzeptabel, tut mir leid. Wie diese Konstellationen genau eintreten können, mögen Menschen ausknobeln, denen beim Rechnen nicht so schnell der Kopf wehtut wie mir.

Selbstverständlich werden nun die Bilder von 1992 ausgepackt, als die Dänen uns im Finale der EM schlugen. So ein Tor ist schnell drin, ein unhaltbar abgefälschter Ball, ein Eigentor, eine Ecke mit falscher Zuordnung oder einem Schuss aus dem Gewusel. Ich denke aber eher an 1984: Das war die erste Europameisterschaft, die ich als Fan bewusst miterlebt habe und ebendort kickten uns die Spanier in der Vorrunde raus. Damals wie heute hätte für die DFB-Elf ein Unentschieden gereicht. Ich seh immer noch vor mir, wie der Kopfball von Maceda eine Minute vor Schluss am Schumacher Toni vorbei ins lange Eck fliegt. Der Toni war damals mein Held, hatte im Spiel einen Elfer gehalten, das konnte man doch nicht machen! Europameisterschaften waren für mich von da an bis 1996 irgendwie latent scheiße.

Im folgenden nun wichtige Tipps und Reizschsetzungspunkte für Jogi und Hansi, die uns den Sieg sichern könnten:

1) Simon Kjaer, Verteidiger im dänischen Team, will nie mehr für Felix Magath spielen. Obwohl er dort Vertrag bis 2014 hat und nur für ein Jahr zum AS Rom ausgeliehen wurde. Deshalb  beim Handshake vor Spielbeginn einfach Sätze einflechten wie „Dein Arsch gehört Felix“, „In Wolfsburg schichten sie nur für dich neue Trainingshügel auf“ oder – ganz subtil – Küsse in M-Form auf die Stirn drücken. Danach auf Synergieeffekte hoffen.

2) Keeper Stephan Andersen, der übrigens nicht Stammtorwart ist, spielt beim Evian TG FC. Vielleicht hilft es daher, bei Eckbällen „Gerolsteiner is‘ aber feiner“ reinzurufen. Deftigere Variante: „Evian? Brunzwasser!“. Eine selten blöde Idee? Wahrscheinlich, aber man könnte sie doch ausprobieren.

3) Wilde Diskussionen mit Christian Eriksen vom Zaun brechen, wie lange man Reis kochen muss. Oder Witze über seinen Geburtsort Middelfart (zu deutsch etwa: Mittenfurz) reißen.

4) Mehmet Scholl im Bett in Ganzkörperwindel hinterm Tor der Dänen aufbauen, damit Mario Gomez trifft. Der Mehmet macht da bestimmt mit, der ist doch für jeden Spaß zu haben.

5) Dennis Rommedahl ignorieren. Der hat sich im Spiel gegen Portugal eine Oberschenkelverletzung zugezogen und kann deshalb höchstwahrscheinlich nicht mitspielen. Überhaupt wenig foulen, denn es pfeift der spanische Kartenhansel aus dem Eröffnungsspiel. Und gegen Griechenland brauchen wir Verteidiger.

Da ich mich am gestrigen Spieltag extrem blamiert habe und die Griechen mir ganz gewaltig eine lange Nase drehen durften, schreibe ich nun einen Satz hin, von dem ich hoffe, dass der Fußballgott ihn wieder in sein Gegenteil verkehren wird, um mich Lügen zu strafen. Es schmerzt. Aber okay, hier kommt er. „Eher wird die Erde heute Abend noch von Oktopoden in UFOs attackiert, die Rache für Paul nehmen wollen, als dass Cristiano Ronaldo in dem wichtigsten Spiel des Turniers für seine Mannschaft nicht den entscheidenden Treffer markiert und Portugal so ins Viertelfinale schießt“. Puh.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s